Wahlkampfauftakt der SPD Neunkirchen am Brand mit Naturschutz

Veröffentlicht am 03.02.2020 in Wahlen

Die SPD Neunkirchen setzt sich aktiv für Naturschutz ein

Am ersten Februar-Samstag trafen sich die SPD-Kandidatinnen und -Kandidaten trotz frostnaher Temperaturen für den Marktgemeinderat von Neunkirchen am Brand zum gemeinsamen Wahlkampfauftakt unter freiem Himmel.

Auf den Streuobstwiesen von Benjamin Hoell, dem 1. Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins stellten sie gemeinsam ein Insektenhotel auf – hergestellt von der gemeinnützigen Behindertenhilfe GmbH „Barmherzige Brüder“ (www.barmherzige-shop.de). Diese hochwertigen Insektenhotels sollen schon bald an geeigneten kommunalen Einrichtungen angebracht werden und sind nur eine der Maßnahmen, mit denen die SPD nach der Kommunalwahl den Naturschutz in der Gemeinde in die Tat umsetzen will.

In Gesprächen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern erläuterten die Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins zum Beispiel, warum sie einen Neubau der Grundschule am Schellenberger Weg befürworten: Damit würde der Platz im Innerort frei werden für ein neues Rathaus und bezahlbare Wohnungen, und das alte Rathaus könnte in ein Bürgerhaus für die zahlreichen Vereine Neunkirchens umgewandelt werden. Außerdem will sich die SPD für eine Verkehrsberuhigung im Ortskern (mit Westumgehung) einsetzen sowie für eine bessere Vernetzung der Ortsteile per Rad.

 
 

Homepage SPD Neunkirchen am Brand